Biber der Informatik - Ergebnisse

Initiates file downloadErgebnisliste

Neuigkeiten von der Lego League

„The funny SAP Robots“

 

„The funny SAP Robots"

First Lego League

Die Vorbereitungen für die Meisterschaft am kommenden Samstag laufen auf Hochtouren. Daher bitten wir euch alle, uns (die Schülergruppe)mit einigen Zeitpolstern und ein wenig Rücksichtnahme zu unterstützen.

Wir trainieren diese Woche unsere Präsentation:

  •  Mittwoch ab der großen Pause

Wir freuen uns auf euch!!!

  •  Freitagmittag Abreise nach Wien, die Schülerinnen haben nur zwei Stunden Unterricht (falls sie nach Hause können)

Diese 11 Schülerinnen und Schüler (von unserer Schule 10): Patrick Exenberger 3a, Alexander Gruber 3a, Rey Mark Cabantao 3a, Treichl Philipp 2b, Galvacsi David 2b, Salina Lackner 2b, Treichl Sophie 2a, Lara Winter 2a, Vögele Simon 1a, Waldauf Jona 1a sind für diese Zeit freigestellt. Paul Pirchmoser 1a ist nur für die Vorführung freigestellt.

LEGO LEAGUE

 

   

 

Anleitung zur Herstellung von umweltfreundlichen Feuchttüchern

 

Sie brauchen:

1 EL Mandelöl, 1 EL Duschbad (z.B. Lasepton Med), 200 ml abgekochtes Wasser
Küchenrolle, Dose

Variante 1: runder Behälter mit Öffnung oben
Mandelöl, Duschbad und das heiße Wasser so lange verrühren, bis sich das Öl aufgelöst hat. Danach über die Küchenrolle leeren. Jetzt den Karton in der Mitte entfernen, den inneren Anfang nach oben holen und  den Deckel aufsetzen. Die Feuchttücher können aus der kleinen Öffnung oben herausgeholt werden.

Variante 2: Klappbox:
Halbierte Küchenrolle abwickeln und die Blätter in die Box falten. Mit der Flüssigkeit übergießen….

Haltbarkeit: ca. 1 Woche

Ö3 Wundertüte

Die Challenge ist vorbei - HERZLICHE GRATULATION und vielen Dank!!!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer – ihr alle gemeinsam habt mit eurem Einsatz ein sensationelles Ergebnis möglich gemacht: Ihr habt 69.914 Handys gesammelt und jedes einzelne wird jetzt in der Ö3-Wundertüte zu wertvoller Hilfe für Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen!

Dafür gebührt euch   

·         der Applaus des ganzen Landes für eine Top-Leistung
(wir lassen euch und eure Leistung auf Ö3 hochleben)

·         eine digitale Ehrenmedaille für eure Schulhomepage
(könnt ihr euch
hier abholen)

·         vielleicht sogar ein Ö3-Schulhofkonzert mit FLOWRAG
(verlosen wir im Ö3-Wecker am Montag)


Nochmal DANKE - wir wünschen euch einen schönen Advent und dann frohe Weihnachten!

Vorlesetag 2017

Opens internal link in current windowmehr Bilder

Lesebegeisterung an der NMS Söll Scheffau

Besondere Gäste folgten der Einladung zum Vorlesetag der NMS Söll Scheffau. So freuten sich die Kinder und Lehrpersonen über den Besuch von den Schauspielern Eva Maria Gintsberg und Helmuth Häusler, über den pensionierten Volksschuldirektor, Ortschronisten und Herausgeber der Akzente, Jakob Zott, über die pensionierte Geschäftsfrau und in Kirche und im Dorf engagierte Kathi Wurzer sowie über den 19 jährigen Jungautor Markus Grain.

Eva Maria Gintsberg begeisterte mit Krimi- und Feriengeschichten. Für offene Augen und Münder sorgte Helli Häusler mit Auszügen aus der „Schatzinsel“. Historisches über die Juffinger – und Saukogelhex erfuhren die Kinder bei Jakob Zott. Mit Geschichten aus ihrer Kindheit, alten Mundartausdrücken, aber auch Schulheften aus ihrer Kindheit sorgte Kathi Wurzer für großes Staunen. Wie er als 15 jähriger ein Buch veröffentlicht hat, erzählte Markus Grain und las aus einem seiner Bücher und seinen Kurzgeschichten vor.

An alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am spannenden, abwechslungsreichen Vorlesetag ergeht ein herzliches Dankeschön. Durch ihr Mitwirken wurden zwei besondere Unterrichtseinheiten geboten, die das Lesen in den Mittelpunkt gesetzt haben. 

                                 Vorlesetag

 

 

mehr Bilder

 

Nepal-Basar der NMS Söll Scheffau

Unter dem Motto „Kaufen und Helfen“ bietet heuer die Neue Mittelschule Söll Scheffau zum Elternsprechtag am Mittwoch, den 22. November (von 16.30 bis 19 Uhr) verschiedenste handwerkliche Erzeugnisse aus Nepal an.


Mit dem Reinerlös des Verkaufs werden Schulprojekte des Kufsteiner Lehrers Dietmar Wieser unterstützt. Seit seiner ersten Nepalreise im Jahr 2010 unterstützt er nepalesische Familien durch die Finanzierung des Schulgeldes ihrer Kinder. In mehreren Besuchen kontrollierte er die zweckgemäße Verwendung der eingesetzten Spendengelder. So konnte z.B. die 21jährige Manisha Paudel aus Pokhara kürzlich den Universitätsabschluss in ihrem Physikstudiums erreichen.


Bei seiner Nepalreise im vergangenen Jahr hat Dietmar Wieser durch den Kauf von qualitätsvollen Handarbeiten etliche nepalesische Kooperativen, Handwerker und Hausfrauen unterstützt. Deren Erzeugnisse werden nun zu günstigen Preisen von den Schülerinnen und Schülern der NMS Söll Scheffau zum Verkauf angeboten. Das sind z.B. Halsketten und Armbänder, Schmuckanhänger und Schlüsselanhänger, handgeknüpfte Freundschaftsbänder, Schüttelpennale, Taschen und Täschchen, geflochtene Korbwaren, Tontiere, Holz-Druckstempel, Strickwaren aus Schafwolle wie z.B. Mützen, Handschuhe, handgewebte Schale und diverses Kunsthandwerk.


In einer vorausgehenden Präsentation am Montag, den 20. November 2017 stellt Dietmar Wieser den Schülern und Lehrern der NMS Söll Scheffau Land und Leute aus Nepal vor. Mit zahlreichen Fotos beleuchtet er die geografischen und kulturellen Besonderheiten des Landes, dessen Bevölkerung durch das schwere Erdbeben im Frühjahr 2015 besonders zu leiden hat. Durch die Unterstützung der Bildungschancen kann deshalb ein wichtiger Beitrag zur Weiterentwicklung dieses Landes geleistet werden, das zu den ärmsten Ländern der Welt zählt.


Bildnachweis: Dietmar Wieser
Bildbeschreibung: Eine Schulklasse in Bhaktapur. Bei seinen Nepalbesuchen nutzt Dietmar Wieser auch immer die Gelegenheit, am Unterricht teilzunehmen.


 



FLL: Die Vorbereitungen laufen!

„The funny SAPROBOTS“ sind mit den Vorbereitungen zum Regionalwettbewerb der First Lego League in Wien beschäftigt. Einerseits beschäftigen sie sich mit dem Forschungsthema „Water Dynamics“, andererseits tüfteln sie daran, wie sie den Roboter dazu bringen können, die verschiedenen Aufgaben auf dem Spielfeld zu lösen. Spannende Wochen stehen noch bevor!


Opens internal link in current window Bilder